Systemische LITERATUR

Systemische Interventionen

von Schlippe, Arist; Schweitzer Jochen

Systemische Interventionen sehen ein Problem als Geschehen, an dem verschiedene interagierende Menschen beteiligt sind. Störungen, Probleme und Anlässe werden somit im sozialen Kontext betrachtet und behandelt. Systemisches Denken hat sich weite Arbeitsfelder erschlossen, von der Einzel- und Paartherapie über die Supervision bis zur Organisationsentwicklung. Die übersichtliche Einführung enthält viele Beispiele und Detailanweisungen für die praktische Gesprächsführung.

INHALT:

Der Sinn systemischer Interventionen 7
Systemische Interventionen im Profil 15
1 Der Beginn der Beratung: zwei Fundamente 15
2 Unfreiwilligkeit und Dreieckskontrakte 25
3 Ein systemisches Verständnis von »Problemen« 29
4 Genogramm, Organigramm, Systemzeichnungen 36
5 Systemisches Fragen 40
6 Skulpturen, Aufstellung und andere metaphorischeTechniken
7 Reframing: »Stroh zu Gold spinnen« 76
8 Reflektierendes Team und Reflektierende Positionen 83
9 Interventionen im Coaching 94
10 Interventionen in der systemischen Team- und Organisationsberatung .
Weiterführende Literatur 123

ISBN 9783825233136
UTB-Titelnummer 3313
Auflagennr. 2. Aufl.
Erscheinungsjahr 2010
Erscheinungsdatum 18.08.2010
Einband Kartoniert
Formate UTB S (12 x 18,5 cm)
Originalverlag Vandenhoeck & Ruprecht
Umfang 128 S., 7 Abb.
12,99
inkl. MwSt